Skip to main content
11. Jänner 2021

FP-Landbauer: Unsere Landsleute sind mit Sicherheit keine „Skidioten“!

FPÖ NÖ verurteilt Politik- und Medien-Bashing an Freizeitsportlern

„Nach Wochen und Monaten der von ÖVP und Grünen zwangsverordneten Isolationshaft im Dauerlockdown ist es nur verständlich, dass unsere Landsleute an die frische Luft drängen. Wer das verurteilt, hat überhaupt nichts verstanden“, sagt FPÖ Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag, Udo Landbauer, MA. „Die permanenten Drohgebärden und Verunglimpfungen gegenüber unseren Landsleuten und Familien mit Kindern, die am Wochenende einen Ausflug machen, sind das Allerletzte. Niemand muss sich für seine Freizeitaktivitäten rechtfertigen und schon gar nicht beschimpfen lassen“, so Landbauer. Der freiheitliche Klubobmann verurteilt den Begriff der „Skidioten“ auf das Schärfste. „Wer von seinem Recht Gebrauch macht und Skifahren geht, ist mit Sicherheit kein Idiot. Eine Entschuldigung ist angebracht“, sagt Landbauer.

Hart ins Gericht geht Landbauer auch mit ÖVP-Innenminister Nehammer und Grünen-Gesundheitsminister Anschober. „Planquadrate am Kinderlift können nur jemandem einfallen, der einen inneren Drang verspürt, Menschen mit aller Gewalt kontrollieren und bestrafen zu wollen! Diese autoritären Machtgelüste gegenüber der eigenen Bevölkerung erinnern stark an chinesische Überwachungsmethoden und haben im demokratischen Rechtsstaat Österreich nichts verloren“, sagt Landbauer. 

© 2021 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.